Irrtümer christlicher Frömmigkeit – Die Herrschaft der Schwachen?

Veröffentlicht von

begowlMit einer Predigt über Römer 14 setzt Ronald Senk (Biblisch-Evangelische Gemeinde Ostwestfalen-Lippe) seine Serie „Irrtümer christlicher Frömmigkeit“ („Christusähnlichkeit“, „Stille Zeit“, „Mission“) mit dem Thema: die Gewissensfrage fort. Stellt für christliche Gemeinschaft das Gewissen der Schwachen den Maßstab dar? Oder sollte Paulus gar, Dr. Volker Gäckle folgend, gar nicht gewollt haben, daß aus schwachen Christen durch Wachstum starke Christen werden?

[podcast]http://www.begowl.de/predigten/20091018_Roem14.mp3[/podcast]

ähnliche Artikel
Irrtümer christlicher Frömmigkeit – Mission

Irrtümer christlicher Frömmigkeit

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.