„werdet voller Geist“

Veröffentlicht von

Wird mit der Aufforderung aus Eph5,18 eine pfingstlich-charismatische Erfahrung bzw. Praxis legitimiert?

Eph5,18 Und berauscht euch nicht mit Wein, worin Ausschweifung ist, sondern werdet voller Geist, 19 indem ihr zueinander in Psalmen und Lobliedern und geistlichen Liedern redet und dem Herrn mit eurem Herzen singt und spielt! 20 Sagt allezeit für alles dem Gott und Vater Dank im Namen unseres Herrn Jesus Christus!

In Kolosser 3,16 finden wir eine fast vollständig identische Formulierung:

Kol3,16 Das Wort des Christus wohne reichlich in euch; in aller Weisheit lehrt und ermahnt euch gegenseitig! Mit Psalmen, Lobliedern und geistlichen Liedern singt Gott in euren Herzen in Gnade! 17 Und alles, was ihr tut, im Wort oder im Werk, alles tut im Namen des Herrn Jesus, und sagt Gott, dem Vater, Dank durch ihn!

In einer Predigt thematisiert Pastor W. Nestvogel, Rektor der Akademie für Reformatorische Theologie  – unter vielen anderen erbaulichen Gedanken – den unmittelbaren Zusammenhang bzw. die Analogie von Wort und Geist.

Erfüllt mit dem heiligen Geist – ein „Reizthema“ für Christen
[podcast]http://www.bibeltage.de/mp3/Gottesdienste/2006%2009%2010%20Epheser%205%2018%20-%2021.mp3[/podcast]

ähnliche Artikel
Wie wirkt der Geist Gottes

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.