EBTC-Seminar – Kirchengeschichte: Die Puritaner

Veröffentlicht von

In der Zeit vom 10.-13. Mai 2010 findet in Berlin am EBTC das Seminar „Kirchengeschichte: Die Puritaner“ statt. Referent ist der Enkel Martyn Lloyd-Jones, Dr. Christopher Catherwood.
„Die Puritaner – Reformbewegung vom 16. – 18. Jahrhundert oder Schimpfwort? Viele Namen dieser Bewegung sind uns wohl bekannt. Doch was trieb diese Leute an, welche Ziele verfolgten sie und was können wir von ihnen heute noch lernen? Dr. Christopher Catherwood, ein Enkel von Martyn Lloyd-Jones wird diese Epoche, welche die Gemeinde nachhaltig prägte, für uns beleuchten.“

Dr. Christopher Catherwood ist Professor für Geschichte an renomierten Universitäten und britischer Autor. Zur Zeit unterrichtet er an verschiedenen Amerikanischen Universitäten Geschichte des 20. Jahrhunderts und Kirchengeschichte.
Christopher Catherwood wurde 1955 als Sohn von Sir Fred Catherwood und Enkel des bekannten Predigers Dr. D. Martin Lloyd-Jones geboren. Er ist verheiratet mit Paulette, wohnt in Cambridge und ist Mitglied einer Gemeinde in Zentrum von Cambridge.
Seine Spezielgebiete sind Kirchengeschichte, Geschichte des zweiten Weltkriegs und er spricht gerne über Winston Churchill.
Er unterrichtet am EBTC das Seminar Kirchengeschichte – Die Puritaner.

ähnliche Artikel
Verax-Konferenz 2010
9. KfG Frühjahrskonferenz

Kirchengeschichte: Die Puritaner

Dr. Christopher Catherwood
10.-13. Mai, Berlin

Die Puritaner – Reformbewegung vom 16. – 18. Jahrhundert oder Schimpfwort? Viele Namen dieser Bewegung sind uns wohl bekannt. Doch was trieb diese Leute an, welche Ziele verfolgten sie und was können wir von ihnen heute noch lernen? Dr. Christopher Catherwood, ein Enkel von Martyn Lloyd-Jones wird diese Epoche, welche die Gemeinde nachhaltig prägte, für uns beleuchten.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.