Bibeltage Hannover – März 2010

Veröffentlicht von

In Hannover finden am 13. und 14. März 2010 die Bibeltage statt. Thema: Hoffnung ohne Ende – Die Botschaft des 1. Petrusbriefes. Referenten: Kurt Philipp, Leiter des christlichen Tagungszentrum „Haus Felsengrund“ in Zavelstein, Mitarbeiter im Maleachikreis. Pastor Dr. Wolfgang Nestvogel, Pastor der Bekennenden Evangelischen Gemeinde Hannover und Rektor der ART.

Die Botschaft des 1. Petrusbriefes.
Er selbst gehört zu den besonders prominenten Personen des Neuen Testaments. Die kritischen Stationen seines Lebens sind den Christen bestens bekannt. Sein Mut wird bewundert, sein Temperament belächelt. Seine manchmal vorlauten Einwände erinnern uns an die Widerspenstigkeit unseres eigenen Herzens. Nur seine Beiträge zur Bibel findet man seltener zitiert als etwa die Schriften des Paulus oder die Evangelien seiner Kollegen. Dabei hat er zwei Briefe zum Neuen Testament beigetragen, in denen brisante theologische Themen und griffige persönliche Hinweise eng miteinander verbunden werden. Den 1.Petrusbrief wollen wir erstmals bei den Bibeltagen am 13. und 14. März miteinander studieren. Darin beschreibt der inzwischen gereifte Apostel den Druck, dem die Christen in der Welt ausgesetzt sind. Dennoch – und gerade deshalb! – sind „Hoffnung“ und „Zukunft“ wichtige Themen in diesen Kapiteln. Petrus erinnert uns an die Vorrechte und das große Glück des Christseins. Und er zeigt praktische Hilfen auf, wie unsere Familien und Gemeinden Widerstände überwinden, Sorgen besiegen und zur Ehre des HERRN Jesus Christus leben können.“ (
Bibeltage.de)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.