Die alternative Theologenbibliothek

Veröffentlicht von

Theologiestudenten der deutschsprachigen, universitären Fakultäten werden während ihres Studiums – in der Regel – mit wenig alternativer Literatur, hinsichtlich der bei uns vertretenen Mainstreamtheologien konfrontiert. B. Kilchör möchte diesem Mangel, mit dem begrüßenswertem Aufbau einer „alternativen Theologenbibliothek„, einem Internetportal auf welchem theologische Literatur der verschiedenen Fachbereiche vorgestellt wird, begegnen.

In der Vergangenheit wurde ich oft von Theologiestudierenden, die an deutschsprachigen universitären Fakultäten studieren, nach Literaturtipps gefragt, in welchen seriös begründete Alternativen zu dem zu zu lesen sind, was man an den Fakultäten so lernt. Denn leider ist es so, dass Literatur die vom Rand des theologischen Establishments stammt, keinerlei Beachtung findet an den Universitäten, oder aber nur zynisch und polemisch erledigt wird.

In einer Internet-Diskussion zwischen Theologiestudenten, Theologen und interessierten Laien (mehr dazu erfährt man auf theoliteratur.de unter „wer wir sind“) ist der Wunsch oder die Idee geäussert worden, dass ich doch ein Internetportal gründen könnte […]. Diese Idee fand ich gut und so habe ich die oben genannte Domain gegründet. Sie ist noch in Arbeit und hat erst unter „Theologische Reihen“ sowie unter „Altes Testament“ einige Titel, ich hoffe aber, sie in den kommenden Wochen und Monaten gründlich ausbauen zu können.

Für Anregungen, Literaturhinweise und konstruktive Kritik bin ich dankbar B. Kilchör

http://www.theoliteratur.de

ähnliche Artikel
TheoBlog: Zur Zukunft der Theologie an den Universitäten

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.