Kreativer Kosmos oder Intelligentes Design?

Veröffentlicht von

In der Zeit vom 22.-24. Okt. 2010 findet die Jahrestagung der Karl-Heim-Gesellschaft mit Verleihung des Karl-Heim-Preises statt. Chaos – Schöpfung – Evolution: Wie kommt das Neue in die Welt? Die Entstehung von Neuem im Kosmos und der Aufbau von Komplexität in evolutionären Prozessen ist einer der interessantesten Forschungsbereiche der letzten Jahre. In ihm finden sich verschiedene wissenschaftliche Disziplinen zu übergreifenden Theoriekonzepten zusammen, die bis in die Deutung des alltäglichen Lebens hinein Anwendung finden.

Jahrestagung der Karl-Heim-Gesellschaft mit Verleihung des Karl-Heim-Preises

In Stift Urach

Freitag, 22. Oktober 2010

19.30 Von der Ursuppe zum Punkt Omega. Die Evolution des Lebendigen aus kosmischer Perspektive (Dr. rer. nat. habil. Hansjörg Hemminger).

Samstag, 23. Oktober 2010

9.30 Was ist Emergenz? Zu einem mehrdeutigen Leitbegriff für Evolution (Prof. Dr. Hans Dieter Mutschler)

15.15 Der Aufbau von Komplexität in physikalischenSystemen (Prof. Dr. Gunter M. Schütz)

17.00 Bietet Intelligent Design eine Erklärung für funktionale Komplexität in der Biologie? (Dr. Reinhard Junker)

Sonntag, 24. Oktober 2010

10.15 Die Einfachheit Gottes und die Komplexität der Welt (Prof. Dr. Ulrich Beuttler)

gefunden auf: Theoliteratur

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.