Entrückung Teil1- Was soll das sein?

Veröffentlicht von

Bei dem Besuch des Blogs Auf Durchreise bin ich mal wieder auf das Thema „Entrückung“ gestoßen. „Entrückung“, ein Hauptthema verschiedener Endzeitmodelle. Die dispensationalistische Vorstellung, welche sich – befördert durch diverse Romane – in der Phantasie vieler Gläubigen abspielt sieht in etwa so aus:

Sequenzprotokoll zu „Left Behind – The Movie“ – Das Finale von  Tim LaHaye und Jerry B. Jenkins

22:52

Buck sitzt in einem Flugzeug, daß von Ray gesteuert wird. Die Flugbegleiterin Hattie Durham macht ihren Kontrollgang und bedankt sich bei Buck für die Vermittlung eines neuen Jobs (den sie später bei der UN für Carpathia antritt). Hattie geht ins Cockpit und redet mit den Piloten kurz über den Jobwechsel.

29:49

Hattie und Ray reden in der Kaffeeküche über ihre Beziehung zueinander und Ray küßt sie. Eine ältere Dame unter den Fluggästen wacht auf und bemerkt, daß ihr Ehemann verschwunden ist und nur noch seine Kleidung und Brille auf seinem Platz liegen. Sie bittet Buck nachzusehen, ob der Mann an den Toiletten ist. Währenddessen wachen immer mehr Leute auf und bemerken, daß einige Erwachsene und alle Kinder fehlen und nur noch deren Kleider da sind. Verzweiflung und Panik brechen aus. Hattie schaltet die Lichter ein und berichtet Ray vom Verschwinden der Leute und ihren zurückgebliebenen Sachen. Auch Ray sieht nun das Ausmaß. Ein Passagier flippt aus und will die Flugzeugtür öffnen, er wird jedoch überwältigt.

31:02

Chloe fährt in ihrem Auto und versucht ihre Mutter per Telefon zu erreichen. Sie fährt an das Ende eines Massenauffahrunfalls heran und steigt aus. Sie öffnet einen Truck und findet nur die Kleidung des Fahrers. Eine Frau weint um ihr verschwundenes Baby, ein Mann klaut Chloes Auto.

32:44

Im Flugzeug bricht Panik aus. Ray geht ins Cockpit und läßt die Sauerstoffmasken rausspringen, damit die Leute sich wieder hinsetzen. Er setzt einen Funknotruf ab und erfährt, daß in allen anderen Flugzeugen und weltweit auch Menschen verschwunden sind. Er wendet das Flugzeug und fliegt zurück nach Chicago.

33:22

Es werden Bilder des Massenauffahrunfalls gezeigt. Chloe versucht weiterhin ihre Mutter zu erreichen und macht sich zu Fuß auf den Weg.

34:45

Buck ist auf dem Chicagoer Flughafen, wo Massenpanik herrscht. Er versucht Dirk Burton per Telefon zu erreichen. Er sieht Fernsehbilder vom Chaos und Carpathia, der die Leute beruhigen will und vom Weltfrieden redet.

36:15

Hattie und Ray sind auch am Flughafen. Hattie fleht Ray an sie nicht allein zu lassen, er will jedoch nur nach Hause. Buck versucht wieder Dirk Burton zu erreichen, er sieht Ray und sagt ihm er müsse nach New York. Ray will Buck an einen Charterflugdienst vermitteln.

Nur ein Vers…

Soweit diese fiktive Erzählung aus der Romanserie. Aber auch wenn es sich hierbei nur um einen Roman handelt, die Autoren erheben tatsächlich den Anspruch, sich an der Bibel zu orientieren. Wobei sich das gesamte Konzept dieser Entrückungslehre bzw. Vorstellung jedoch hauptsächlich auf einem einzigen Vers in der Bibel aufbaut:

…danach werden wir, die Lebenden, die übrigbleiben, zugleich mit ihnen entrückt [harpazo] werden in Wolken dem Herrn entgegen in die Luft; und also werden wir allezeit bei dem Herrn sein. 1Th 4:17

Das ist die klassisch-dispensationalistische Vorstellung vieler evangelikaler Gläubiger. Piloten bzw. Passagiere verschwinden. Einfach so. Führerlose Fahrzeuge, „wiedergeborene“ Christen, verschwunden von der Welt und keiner kann sich erklären wo sie hin sind. Bei Tempo 200 auf der Autobahn, beim Frühstück oder auf dem Klo….

Viele Modelle…

Fest steht, fast alle Christen glauben, daß die Gläubigen am Ende der Welt auf die eine oder andere Art in den Himmel kommen.

Wie bei jeder religiösen Theorie gibt es auch hier verschiedene Varianten, Modelle, wobei sich der Hauptdisput zumeist darum dreht, wann genau die Entrückung stattfinden wird, nach (Post-Entrückung), in der Mitte (Mittel-Entrückung) oder vor (Prä-Entrückung) der sieben Jahre dauernden Großen Trübsal.

Offensichtlich haben sich die Autoren von Left Behind für die Prä-Entrückung im Rahmen des Dispenstaionalismus entschieden, eine sehr an SiFi-Szenarien erinnernde Interpretation biblischer Texte.

Ist es berechtigt ein soweitreichendes Konzept auf der Grundlage eines Bibelverses zu gründen? Ich habe da meine Zweifel…

Um einer Antwort näher zu kommen, werfe ich im nächsten Teil einen Blick auf die verschiedenen Modelle.
sdg
apologet

ähnliche Artikel
Entrückung Teil2 – Modelüberblick

Entrückung Teil3 – Wann beginnt die Endzeit?

Wann beginnt die Endzeit?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.