Pfarrdienstgesetz – Wortlaut erlaubt „flotten Dreier“

Veröffentlicht von

Nachlassinsolvenz der reformatorischen Erben

von Christian Hausen

Für Katholiken bilden die Evangelischen keine Kirche, für manche ist sie allenfalls ein „kirchensteuergestütztes Greenpeace mit Glockengeläut“, so der emeritierte protestantische Dekan Dr. Rolf Sauerzapf. Das erinnert an die Äußerung des weltbekannten Journalisten Peter Scholl-Latour über das Siechtum der Evangelischen Kirche. In der Tat haben die heutigen beherrschenden Theologen das reformatorische Erbe so weit heruntergewirtschaftet, dass die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) trotz materiellen Reichtums ideell bankrott erscheint. Die letzte Kostbarkeit, nämlich die Exklusivität der Ehe zwischen Mann und Frau, hat sie verscherbelt. weiterlesen

Quelle: www.gemeindenetzwerk.org

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.