TV-Tip: Kommen Schwule in den Himmel?

Veröffentlicht von

In der Sendung Horzionte (HR), wird heute am 19. Februar 2011 in der Zeit von 16:30-17:00 Uhr erneut (siehe hier) der katholische Theologe David Berger zu sehen sein. Nach Information des Christlichen Informationszentrums wird diesmal auch der streitbare evangelische Altbischof Ulrich Wilckens zu Wort kommen. Wilckens ist einer der acht evangelischen Bischöfen, welche sich in einem öffentlichen Brief gegen die Zulassung von Homo-Partnerschaften im Pfarrdienst der Evangelischen Kirche aussprachen.

Der Theologe David Berger wird in der Sendung sein Buch „Der heilige Schein“ präsentieren. Berger überzieht in diesem seine ehemaligen Förderer nach einer langjährigen Karriere in der Kirche nun mit einem Hagel der Kritik. Berger  war von 2003  bis 2010 korrespondierender Professor für die Päpstlichen Akademie des heiligen Thomas von Aquin in Rom bis er sich als homosexuell outete.

In der Sendeankündigung wird, wie so oft, fälschlich von einem  10%tigem Bevölkerungsanteil Homosexueller an der Gesamtbevölkerung gesprochen und auf  25 bis 40 Prozent schwule Geistliche in der katholischen Kirche geschlossen. Damit wird ungeprüft die Behauptung der Schwulen-Lobby übernommen. Seriöse Studien gehen eher von einem Anteil von ca. 1% aus, wobei noch nicht einmal die Veränderbarkeit der sexuellen Orintierung berücksichtigt ist.
sdg
apologet

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.