N. T. Wright zu Gast bei den 4. Marburger Studientagen

Veröffentlicht von

Auf dem DistomosBlog von Georg Walter ist zu lesen, das N. T. Wright zu Gast bei den 4. Marburger Studientagen war: Rechtzeitig zu den 4. Marburger Studientagen Gesellschaftstransformation 2011 erschienen zwei Bücher des Neutestamentlers N T Wright in deutscher Übersetzung – Das Neue Testament und das Volk Gottes sowie Glaube und dann? Von der Transformation des Charakters (Francke Buchhandlung). N T Wright, ehemaliger anglikanischer Bischof von Durham und Professor für Neues Testament, steht für die „Neue Paulusperspektive,“ die die paulinische Rechtfertigunslehre in ein neues Licht stellt. weiterlesen auf dem DistomosBlog und weiterführend auch bei toby-faix.blogspot

Die Predigt von N. T. Wright ist hier zu hören.

2 Kommentare

  1. Interessant. N.T. Wright ist sicherlich einer der bedeutendsten Neutestamentler im englischsprachigen Raum. Kritiker aus dem konfessionell-reformatorischen Lager würden aber der Aussage, dass er „die paulinische Rechtfertigunslehre in ein neues Licht stellt“ nicht zustimmen, sondern argumentieren, dass Wright eine Rechtfertigungslehre vertritt, die den Aussagen des Paulus in wesentlichen Punkten nicht gerecht wird.

    1. Hallo Matthias,
      dieser Einschätzung würde ich mich im vollen Umfang anschließen. Auf der Seite von Ron Kubsch, TheoBlog gab und gibt es dazu gute Infos und interessante Diskussionen (bspw. hier).
      sdg
      Andreas

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.